Am letzten Wochenende haben wir das Fahrtengebiet, mögliche Routen und Abschlusslagerplätze genauer unter die Lupe genommen und freuen uns schon wie bolle auf die Vorfahrt im Sommer, nach der wir euch mit Infos und Eindrücken aus erster Hand versorgen können.
Unsere Recherche hat bereits jetzt ergeben: Die Landschaft ist wirklich entzückend und wir haben schon den ersten Kontakt zu spannenden Projekten für die Freiwilligenarbeit, die Suche nach internationalen Begegnungen führte uns erst in die WOSM-Zentrale in London und von dort zu verschiedenen unagrischen Pfadfindern.
Hoffen wir, dass die gesamte Schwarmintelligenz uns weiter gute Infos zur Region in Nordungarn beschert!

Es kann nicht kommentiert werden.